Woche der offenen Unternehmen

 

Broschüre Woche der offenen Unternehmen 2018   Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirge  

Informationen

Broschüre

Besuch macht klug!

Gute Vorbereitung in der Schule ist wichtig. Doch das gilt nicht nur für Referate und Klassenarbeiten – auch die berufliche Zukunft will gut geplant sein. Und genau bei der Vorbereitung dieser Planung hilft die Veranstaltungsreihe „Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirgskreis“.

Ausbildungsmesse

Ausbildungsmessen Erzgebirge                   Berufsorientierung Erzgebirgskreis

 

Termine und Informationen

 

Die Ausbildungsmessen im Erzgebirge

... und warum sich Hingehen lohnt!

Die Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen – und genau deshalb werden jährlich von September bis November vier große Ausbildungsmessen im Erzgebirge organisiert.
 
Über mangelndes Ausstellerinteresse können wir uns auf den eintägigen Veranstaltungen in Annaberg-Buchholz, Stollberg, Aue und Marienberg nicht beklagen. 

Da ist für jeden etwas dabei

Alle vier Messen zeichnen sich durch einen vielfältigen Branchenmix aus. Firmen des verarbeitenden Gewerbes mit seinen Bereichen Metall, Kunststoff, Holz, Papier und Textil informieren die interessierten Schüler ebenso über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten wie die Bereiche des Sozial- und Gesundheitswesens, der Verwaltung, des Handels und der Hotellerie. 

Kontakte knüpfen ist wichtig

Ziel der Ausbildungsmessen ist die frühzeitige Berufs- und Studienorientierung. Denn nicht erst wenn der Schulabschluss vor der Tür steht, sollen sich Jugendliche mit diesem wegweisenden Thema befassen. Vor allem geht es darum, auf dem Weg zum individuell gewünschten Ausbildungs- oder dualen Studienplatz zu begleiten. Dieser beginnt in den meisten Fällen mit Schüler-Praktika oder Ferienarbeit. So erhalten die potentiellen Azubis die Möglichkeit, sich ein genaues Bild vom jeweiligen Betrieb und den Arbeitsinhalten zu machen und sich damit Vorteile bei der Berufswahlentscheidung zu schaffen. (website)

Arbeitskreis Schule - Wirtschaft

Berufsorientierung Arbeitskreis-Schule-Wirtschaft Erzgebirge

 

In den Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT engagieren sich Vertreter aus Schulen, Schulbehörden sowie Unternehmen, Verbänden und Einrichtungen der Wirtschaft, die sich zum größten Teil auf ehrenamtlicher Basis für eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft in der Erzgebirgsregion einsetzen.

Neben dem zentralen Arbeitskreis Schule-Wirtschaft für den Erzgebirgskreis, welcher 2009 ins Leben gerufen wurde, bestehen die bewährten regionalen Arbeitskreise Schule-Wirtschaft in den Regionen der einstigen Landkreise Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittleres Erzgebirge und Stollberg fort.

Zielstellung:
 
  • Lebendige Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen
  • Praxisnahe Berufs- und Studienorientierung
  • Langfristige Sicherung des Fachkräftebedarfs im Erzgebirgskreis
Der Erzgebirgskreis ist seit 2009 eine vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und Sport ausgewählte
Modellregion für Berufs- und Studienorientierung.

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH koordiniert, begleitet und unterstützt die Aktivitäten der jeweiligen Arbeitskreise. (website)
 
 

Struktur des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Erzgebirge - siehe website