White Horse Theatre

White Horse Theatre ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Inzwischen ist White Horse Theatre zur europaweit größten professionellen Theatergruppe dieser Art geworden. Pro Jahr sehen sich ca. 350.000 Schüler die Aufführungen des Theaters an.

 

Die Schauspieler präsentierten mit einfachsten Mitteln sehens- und hörenswerte Schauspielkunst und lassen eine liebgewonnene Schultradition weiterleben.

 

 

Logo Website

Bericht einer Schülerin:

Unsere Zuschauer waren begeistert.

Sie fanden Gefallen an der modernen Darstellung des Alltags, fühlten sich jerderzeit einbezogen in die Handlung und freuten sich am meisten darüber, dass sie keine Verständigungsschwierigkeiten mit der englischen Sprache hatten. Das macht nicht nur berechtigt stolz, sondern motiviert natürlich für den künftigen Sprachunterricht.

Was den Jüngeren recht war, war den Schülern der Klassen 10 bis 12 billig.
Sie wussten aus dem Englischunterricht, dass W. Shakespeare auch heute up to date ist. Die Schönheit der Shakespeare`schen Sprache und das ewig gültige Thema "Liebe" machen "Romeo ans Juliet" in der Inszenierung des White Horse Theatre zu einem Stück, dass- noch dazu in englischer Sprache- auch unsere "fortgeschrittenen" Englischschüler begeisterte.
Schön, dass so viele Schüler begriffen haben, dass Literatur und Kunst zum Leben und zu einer komplexen Allgemeinbildung gehören, ebenso wie die Beherrschung einer Fremdsprache eine Anforderung unserer Zeit ist.

 

Annekatrin Müller

White Horse Theatre 2016

The Dark Lord and the White Witch (Kl. 5 - 7)

von Peter Griffith

Der furchtbare Lord Morbus will die Herrschaft über das Land Underearth erringen, um es mit seinen menschenfressenden Woks zu bevölkern! Nur ein durch und durch gutherziger Mensch kann den Bösewicht stoppen. Das schüchterne Dorfmädchen Gala wird auserwählt, die Welt zu retten.
Bewaffnet mit nichts als einem Spiegel und einem Kranz aus Gänseblümchen macht sie sich auf eine gefährliche Reise durch Berge, Flüsse und Sümpfe, bis sie endlich dem bösen Lord Morbus gegenüber steht. Kann Gala den schrecklichen Lord besiegen und seinen Woks entkommen? Und welchem ihrer beiden Reisegefährten kann sie vertrauen?

 

 

Lip Gloss (Kl. 8-10)

von Peter Griffith

Elaine und Juliet könnten unterschiedlicher nicht sein: Elaines Eltern haben nicht einmal genug Geld, um Elaine die Klassenfahrt zu bezahlen, Juliet hingegen hat reiche Eltern und geht zum Ballettunterricht. Zufällig lernen sich beide Mädchen bei einem Talentwettbewerb kennen und beschließen, gemeinsam Musik zu machen. Kurz darauf werden sie von Clive, einem Musikproduzenten, entdeckt, der sie unter seine Fittiche nimmt und ihre Karriere als Pop-Duo 'Lip Gloss' fördert. Elaine und Juliet werden bald berühmt, doch hinter den Kulissen kommt es immer wieder zum Streit zwischen den grundverschiedenen Mädchen...

 

Lip Gloss ist ein sozialkritisches Stück, das mit viel Humor und Popmusik die Vorurteile zwischen den Gesellschaftsschichten thematisiert.

 

Teechers (Sekundarstufe II)

ist John Godbers lustige Darstellung des britischen Schullebens der 80-ziger Jahre, von rebellischen Schülern bis zu desillusionierten Lehrern.


Eine Gruppe unmotivierter SchülerInnen wird von dem neuen Schauspiellehrer zu einem Theaterstück angeregt und bringt ihre tägliche Schulrealität auf die Bühne, vom schlimmsten Schläger der Schule bis zum lockersten Flittchen


White Horse Theatre 2015

Kl. 5-6:                 The Weasel in the Sack 

The Weasel in the Sack ist ein spannendes Märchen über das tapfere Mädchen Fred und ihre eitlen und tolpatschigen Brüder Algernon und Marmaduke. Dieses lustige Stück ist in besonders einfachem Englisch geschrieben.

 

Kl. 7-8:                 We love Gary

Zwei junge Groupies schwänzen die Schule, um ein Konzert ihres Idols, dem Popstar Gary zu besuchen. Als sie Gary sogar persönlich treffen dürfen, merken sie, dass der eigentlich nur ein ganz normales Leben führen möchte…

 

Kl. 9-10:               Oliver Twist

Der Waisenjunge Oliver lernt in seinen ersten neun Lebensjahren nur Grausamkeiten kennen. Als er aus dem Armenhaus wegläuft und nach London gelangt, wird seine Lage jedoch noch schlimmer: um zu überleben, schließt er sich einer Diebesbande an... Charles Dickens´ berühmter Roman erzählt eine spannende Geschichte und ist gleichzeitig ein Plädoyer für Gerechtigkeit für die Armen. White Horse Theatre hat Oliver Twist gekürzt und vereinfacht, um die ergreifende Story für Schüler zugänglich zu machen. 

 

Kl. 11-12:             Hamlet

Der Vater des dänischen Prinzen Hamlet ist unter mysteriösen Umständen gestorben. Kurz nach der Beerdigung heiratet seine Mutter erneut. Bei einer nächtlichen Begegnung mit dem Geist seines toten Vaters erfährt Hamlet, dass der neue Ehemann seiner Mutter den König auf dem Gewissen hat. Aber soll er wirklich einem Geist Glauben schenken…? Hamlet ist hin und her gerissen zwischen seiner geliebten Mutter und seinem verhassten Stiefvater. Die einzigen Menschen, denen er am Königshof vertrauen kann, sind fahrende Schauspieler…

 

White Horse Theatre zeigt eine gekürzte Fassung der zeitlosen Geschichte über einen sensiblen, desorientierten jungen Mann, der in einer Welt voller Heuchelei nach einem Sinn sucht.