Geografie

Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurecht finden...

Geographie- Weltbeschreibung im wörtlichen Sinne- das Fach bietet angefangen von Bergen, Tälern über Flüssen, Seen bis hin zu Siedlungen und Wirtschaft auch zahlreiche Anleihen aus anderen Fächern. So spielen Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Geschichte, GRW, Kunst... keine unerhebliche Rolle in unserem Fach, das sowohl den Blick für die Schönheit, aber auch Verletzlichkeit unserer Natur als auch die Errungenschaften und Fehler der Menschheit behandelt.

 

Auf unserem Weg über die Erde beginnen wir in Klasse 5 mit unserem Heimatland Deutschland, erweitern das Blickfeld in den folgenden Jahren über Europa, Afrika, Asien bis nach Amerika in Klasse 9. Schließlich wenden wir uns in der Klasse 10 sächsischen, europäischen und globalen Problemen zu.

 

Die 11. und 12. Klasse dienen zunehmend dazu, die in den vorangegangenenJahren erworbenen Kenntnisse erklären und anwenden zu können- und so ein breites Spektrum späterer Studienfächer abdecken zu können. Mit guten Geographiekenntnissen kann man die verschiedensten Studiengänge erfolgreich belegen, egal ob in den Geowissenschaften, dem Bergbau, der Ökologie oder Wirtschaft. Geographie- eine wahre Mehrzweckwaffe im Kampf um eine erfolgreiche und lebenswerte Zukunft!

 

Nebenbei bemerkt messen die Schüler auch in der Geographie ihre Kräfte, egal ob bei der sächsischen Geoolympiade (Jahrgangsstufen 7 und 12) oder beim Diercke- Wissen- Wettbewerb für die 14 bis 16jährigen, auch in der Geographie kann man Lorbeeren ernten...

 

Exkursionen  Wettbewerbe  Unterrichts-
material

 

•  •  •       •  •