Stöckhardt Wettbewerb Chemie

 

Seit 1996 führt die Technische Universität Chemnitz in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Bildungsagentur in Chemnitz und Zwickau für die Klassenstufen 10 und 11 den Stöckhardt-Wettbewerb durch. Dieser findet zweimal im Jahr statt; im Februar für die Klassenstufe 10 und im Juni/Juli für die Klasse 11.
Dieser Wettbewerb soll den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, die sich für Chemie interessieren und stets sehr gute Leistungen erbracht haben, die aber nicht in Chemiezirkeln besonders gefördert wurden, die Möglichkeit zum Leistungsvergleich geben.
Sie erhalten die Möglichkeit, ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen. Dazu müssen sie theoretische und experimentelle Aufgaben bearbeiten. Nach einer anspruchsvollen Klausur erfahren sie in einer Experimentalvorlesung Neues und Interessantes aus der Chemie. Die Auswertung nehmen Lehrerinnen/Lehrer und Mitarbeiter der Sächsischen Bildungsagentur vor.
Den Abschluß bildet die Siegerehrung, bei der die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Buch- und Sachpreisen ausgezeichnet werden; alle erhalten eine Teilnahmeurkunde.

 

https://www.tu-chemnitz.de/chemie/elchem/stoeck/wettbewerb.php

 

 2016


2. Platz - Alexander Kaufmann (10a)